Es war einmal…

„…ein armes, frommes Mädchen, das lebte mit seiner Mutter allein und sie hatten nichts mehr zu essen. Da ging das kleine Mädchen in den Wald und es begegnete ihm eine alte Frau, die dem Mädchen ein Töpfchen schenkte…“, so beginnt das Grimm Märchen vom süßen Brei und so ähnlich beginnt das Märchen von Michaela Sonnberger.

Sie lebte mit ihrer Mutter und ihrem Bruder in einem kleinen Häuschen mitten im Wald und sie liebte Süßes über alles. Daher entschloss sie sich zu einer Konditorlehre. Als sie diese im Jahre 2002 erfolgreich abgeschlossen hatte, machte sie sich auf, um ihre Lern- und Wanderjahre in den besten Häusern Österreichs wie dem Seehotel Werzer, dem Zürserhof, oder der MS Europa zu absolvieren.

Letztendlich folgte sie ihrem Herzen und kaufte das Häuschen mitten im Wald, wo sie dann 2011 nach erfolgreicher Konditormeisterprüfung gemeinsam mit ihrer Mutter eine kleine Backstube einrichtete. Und weil das Märchen erst beginnt, entsteht in der kleinen Backstube eine Erfolgsgeschichte. Mit ihren nach herkömmlichen und teilweise überlieferten Rezepten für Mehlspeisen und Torten trifft Michaela Sonnberger auf Anhieb den Geschmacksnerv ihrer Kunden und es spricht sich rasch herum, welch große Meisterin in der kleinen Backstube ihr Handwerk ausübt.

„Süßes aus Meisterhand“ zaubert für jeden Anlass, sei es Hochzeit, Taufe, Muttertag, ein passendes Meisterwerk und viele Stammkunden, darunter auch immer mehr Kaffeehäuser im Bezirk, danken es mit ihrer Treue.

Mittlerweile hat sich nicht nur der Betrieb um 3 Mitarbeiter vergrößert. Auch die Familie, die inzwischen zum Lebensmittelpunkt geworden ist, hat Zuwachs bekommen. In Michaelas Leben gibt es jetzt nicht nur einen Partner, welcher ihr, wenn Not am Mann ist, unter die Arme greift, sondern auch zwei Söhne, die im kleinen Häuschen im Wald aufwachsen werden …

Über uns

Meist sind es die kleinen Dinge im Leben, die uns großen Genuss bereiten und sehr oft sind diese kleinen Dinge zuckersüß …

In unserer kleinen Backstube oberhalb von Guttaring, mitten in einem idyllischen Wäldchen mit Blick auf die wunderschöne Wallfahrtskirche Maria Hilf, versuchen wir als familiär geführter Meisterbetrieb mit Hilfe von qualifizierten und engagierten Mitarbeitern aus den natürlichsten Rohstoffen, die in der Region zu bekommen sind, unseren Kunden diesen süßen Genuss zu bereiten und ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, wenn sie von unseren Köstlichkeiten naschen.

Alles, was man für eine gute Torte braucht:

  • ein überliefertes Rezept unserer Großmütter,
  • unverfälschte Zutaten aus den Tälern Kärntens,
  • ausreichend Zeit, um die Zutaten zu einem Teig zu verarbeiten
  • und ganz viel Liebe, um aus dem Backwerk ein Kunstwerk zu machen.

In unserer Backstube steht Qualität an oberster Stelle. Bei der Verarbeitung der Zutaten wird auf saisonale Verfügbarkeit geachtet und selbst die zur Verzierung notwendigen Figuren und Blumen aus Edelmarzipan, werden von uns in Handarbeit hergestellt. Ja sogar kandierte Veilchen, Flieder- oder Rosenblüten aus dem eigenen Garten werden von uns verarbeitet.

Den Wünschen unserer Kunden begegnen wir mit kreativer Offenheit und professioneller Beratung.

Als Meisterbetrieb versuchen wir immer wieder neue Akzente zu setzen und unseren Kunden die schönsten Tage ihres Lebens mit unseren Torten-Kreationen zu versüßen.

Rufen Sie uns an und wir nehmen uns gerne Zeit für ein persönliches Gespräch.

News

Kontakt

Kontaktformular

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen verarbeitet.

Anfahrt

So findet man auch ohne Brotkrümel zum Lebkuchenhaus:
Michaela Sonnberger, Telefon 0676 89 80 72 03